metamorphosis

press to zoom

press to zoom

press to zoom

press to zoom
1/19

METAMORPHOSIS - copyright Pascal Bovey P

Metamorphosis – die Faszination der Verwandlung

Metamorphosis entführt ihre Betrachtern in die Welt des Varietés, der Travestie und Drag Queens – in eine für uns meist unbekannte Welt. Die Ausstellung zeigt anhand von Portraits die Metamorphose, also die Verwandlung der verschiedenen Künstler in ihre individuelle Kunstfigur. 

 

Jedem Künstler sind zwei Bilder gewidmet: Auf dem einen ist der Künstler als Mann, auf dem anderen nach der faszinierenden Verwandlung zur vermeintlichen Frau dargestellt.

 

Die Exposition lebt von Gegensätzen und provoziert durch das Nichtalltägliche. Sie führt den Betrachtern der Fotografien vor Augen, wie mit viel Farbe, künstlichen Brillanten und einer grossen Portion Können die geschaffene Illusion vermeintlich zur Realität werden kann. Dabei wird bei näherem Hinsehen jede Verwandlung sehr schnell durch die Charakteristiken der Physionomie relativiert. Das macht die Wirkung der Verwandlungen umso faszinierender.

 

In der Ausstellung werden den Doppelportraits durch ein persönliches Statement der Portraitierten und Video-Installationen zusätzlich eine Stimme und Interaktivität verliehen. Namentlich wird das Interview « Confessions of a Drag Queen » mit Jazzmin Dian Moore gezeigt. Jazzmin gibt den Besuchern einen privaten und aufschlussreichen Einblick in ihr Leben als Drag Queen in der Schweiz. Ergänzende schwarz-weiss Bilder ermöglichen den Blick hinter die Kulissen, in die Garderobenspiegel und auf den Schminktisch und entführen in eine Welt, die sonst nur den Künstlern vorbehalten bleibt. Der Duft nach frischem Puder, süssem Parfum und aufgesprühtem Haarlack ist dabei fast zu riechen.

15 Künstler werden portraitiert. Sie treten regelmässig in Zürich, Luzern, Basel, Lausanne und in Deutschland auf. Es sind Berufs- und Laienkünstler vertreten: Goss Ipa, Jazzmin Dian Moore, Vicky Goldfinger, Milky Diamond, France Delon, Jeff van Phil, Odette Hella’Grand, Effi Mer Delamaskis, Vanessa la Wash, Carrie 666, Tessa Testikel, Stella Divine, Eva Detox, Petra, Pia Spatz. Die Portraits wurden zwischen Juli 2017 und April 2018 aufgenommen. 

Metamorphosis wurde im Juni 2018 in der Photobastei in Zürich zum ersten Mal gezeigt, danach im Hotel Platzhirsch in Zürich (Juli bis Oktober 2018). Jetzt bin ich sehr stolz, einen Auszug davon an der Photo19 (www.photo-schweiz.ch) vom 10. bis 14. Januar 2019 präsentieren zu dürfen.

Am 13. Juni 2018 organisierte ich im Rahmen meiner Ausstellung eine Podiumsdiskussion zum Thema. Sie wurde von Jazzmin Dian Moore moderiert. Sie selbst, Odette Hella'Grand, Stella Divine und Effi Meister haben über ihr Sein, ihre Motivation zur Verwandlung und ihre persönlichen Erfahrungen gesprochen. Die Podiumsdiskussion wurde durch das Zürich Pride Festival unterstützt.

METAMORPHOSIS - copyright Pascal Bovey P
METAMORPHOSIS - copyright Pascal Bovey P
Teaser Photo 19 blanc.jpg
 
Exhibitions
PESTALOZZI BIBLIOTHEK
29.5 - 11.08.2019
Zurich
www.pbz.ch

 

6 - 17.6.2018 

Zurich

PLATZHIRSCH Hotel & Bar

19.7 - 17.10.2018

Zurich

Bilder der Ausstellung in der Photobastei

Mich fasziniert die Verwandlung der Drag-Künstler, wie sie ihr Gesicht und ganzen Körper in eine für den Betrachter komplett andere Person transformieren. 

 

Ich finde es spannend, beide Portraits gleichzeitig zu betrachten. Zuerst denkt man es seien zwei verschiedene Personen. Ein Mann und eine Frau. Betrachtet man sie näher realisiert man, dass derselbe Mensch dahintersteckt; der eine ganz natürlich und der andere, mit viel Können und Finesse total verwandelt. So wird einem bewusst, wie viel Talent und Zeit es braucht, um diese grossartige Illusion zu kreieren.

press to zoom

press to zoom

press to zoom

press to zoom
1/11

Wie schon erwähnt, werden die Doppelportraits durch ein persönliches Statement der Portraitierten ergänzt. Diese Statements zeigen, dass sie sich für verschiedene Gründe verwandeln. Der eine identifiziert sich als Damen-Imitatorin und Kabaretkünstlerin, der andere hat ihren Charakter kreiert, um bei der Zürcher Aids-Hilfe zu helfen. Ein weiterer erklärt so seine Feminine Seite erleben zu wollen. Viele machen es deswegen, weil sie es lieben eine Show zu machen und somit Freude dem Publikum bereiten. Viele möchten auch Werte wie Toleranz und Diversität durch ihre Kunst fördern.

 

Die meisten Künstler habe ich zuerst als Mann fotografiert. Ich wurde danach Zeuge der Verwandlung, die mindestens ein bis zwei Stunden gebraucht hat. Da konnte ich zusätzlich spannende schwarz-weiss Bilder aufnehmen. Weitere Bilder hinter den Kulissen durfte ich an der letztjährigen Edition des Heaven Drag Race im September 2017 aufnehmen.

Ziel des Projektes ist es die Drag Queen Szene einem breiteren Publikum vorzustellen und Werte wie Diversität, Toleranz und Akzeptanz bei allen Besuchern und in der ganzen Bevölkerung zu fördern. Das ist in der Schweiz auch im Jahr 2018 immer noch sehr wichtig.

Bilder der Podiumsdiskussion in der Photobastei

press to zoom

press to zoom

press to zoom

press to zoom
1/26

Fotos: Stefanie Koehler Photography https://www.stefaniekoehler.ch

Bilder der Vernissage in der Photobastei

press to zoom

press to zoom

press to zoom

press to zoom
1/44

Fotos: Barbara Keller (https://www.barbarakeller.ch), Stefanie Koehler (https://www.stefaniekoehler.ch) und Martin Ramsauer https://www.martinramsauer.ch

Videos

Confessions of a drag Queen mit Jazzmin Dian Moore

Drag Queen:

Jazzmin Dian Moore http://instagram.com/jazzmindianmoore http://diversityaward.ch

Filming and editing: Scott McNamara http://scottmcnamara.net

Producer: Pascal Bovey Photography

Making of video mit Eva Detox, Odette Hella Grand and Tessa Testicle

Drag Queens:

Eva Detox https://www.instagram.com/evadetox/

Odette Hella Grand http://odettehellagrand.ch

Tessa Testicle https://www.instagram.com/tessatesticle/

Filming and editing: Xavier Mikkelsen https://www.nndrthl.com

Assistant: Stefanie Koehler Photography https://www.stefaniekoehler.ch

Producer: Pascal Bovey Photography

Display Magazin Juni 2018

Presse

Zürichseezeitung 9. Juni 2018

Queerupradio.ch 10. Juni 2018
Interview Pascal Bovey über Metamorphosis







 

Capture d’écran 2021-07-01 à 16.20.55.png

(Alle Bilder sind in hochwertigen Limited Edition Prints käuflich - Preis auf Anfrage)